Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Rechtsanwalt Rigo ist seit 2005 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er ist  Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltsverein und des Arbeitskreises Arbeitsrecht des Berliner Anwaltsvereins.

Einen Überblick über die Tätigkeitsbereiche im Arbeitsrecht gibt Ihnen die folgende alphabetische Übersicht:

  • Abfindung
  • Abmahnung
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Altersteilzeit
  • Änderungskündigung
  • Änderungsschutzklage
  • Arbeitnehmerhaftung
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitsentgelt
  • Arbeitsvertrag
    • Gestaltung und Prüfung von Arbeitsverträgen
  • Aufhebungsvertrag
  • Beratung über den Abschluss eines Aufhebungsvertrags und dessen sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen
  • Auszubildende
  • Kündigungsschutz
  • Befristete Arbeitsverträge
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • Freistellung
  • Gleichbehandlung
  • Gratifikation
  • Jahressonderzahlung
  • Kündigungsschutz
  • Leiharbeit
  • Mobbing
  • Probezeit
  • Schwerbehindertenrecht
  • Sonderkündigungsschutz
    • Mutterschutz, Elternzeit, Betriebsrat
    • Im Rahmen von Betriebsratswahlen
    • Für gerichtlich bestellte Mitglieder des Wahlvorstandes
    • Schwerbehinderte
  • TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz)
    • Dauer der Befristung
    • Sachgrund für eine Befristung
    • Verlängerung der Befristung
    • Folgen unwirksamer Befristung
    • Entfristungsklage
    • Anspruch auf Erhöhung oder Verringerung der Arbeitszeit
    • Teilzeitarbeit während Elternzeit
  • Überstunden
  • Urlaub
    • Klage auf Gewährung von Urlaub
  • Urlaubsabgeltung
    • Abgeltung des Urlaubs bei Krankheit im Übertragungszeitraum
    • bei Langzeiterkrankungen
    • Anspruchs auf Urlaubsabgeltung
  • Versetzung
  • Weihnachtsgeld
  • Wettbewerbsverbot
  • Zeugnis
    • Prüfung/Klage auf Berichtigung bzw. Ergänzung

 

Ihr "gutes Recht"

Die alphabetische Übersicht dieser Auwahl aus wesentlichen Bereichen des Arbeitsrechts zeigt eindrucksvoll, wie viel es zu beachten gilt, wenn man sein "gutes Recht" bekommen möchte...

Darum lieber frühzeitig beim Fachanwalt beraten lassen, damit fehlendes Wissen nicht zu Nachteilen führt, die sich später nicht mehr rückgängig machen lassen.